Navigation
Malteser Lippstadt

400 Community Masken für den guten Zweck

03.06.2020
Gemeindesekretärin Kathrin Stall, Pfarrer Christoph Peters, Yvonne Deimel vor der Johanneskirche in Lippstadt.
Übergabe bei der KIA (Keiner ist allein)

Ein Paket mit 250 Community Masken konnte jetzt Yvonne Deimel von den Maltesern in Lippstadt und gleichzeitig Presbyterin an Kathrin Stall vom Gemeindebüro und Pfarrer Christoph Peters von der evangelischen Kirchengemeinde Lippstadt übergeben.

Die Masken wurden im Rahmen der Aktion „Malteser - weil Nähe(n) zählt“ aus gespendetem Stoff von rund 16 Näherinnen ehrenamtlich produziert. An vielen unterschiedlichen Stellen der Gemeinde werden Masken benötigt. Ein Teil der Masken ist für die Besucher von Gottesdiensten bestimmt und sie sind in jeder Kirche der Gemeinde vorrätig. Auch der Jugendtreff Shalom profitiert von den gespendeten Masken. Wichtig war den Maltesern auch, die Gemeindeschwester mit den Community Masken zu unterstützen. Pfarrer Christoph Peters zeigt sich begeistert von der Aktion: „Insbesondere die kostenlose Überlassung ist eine große Hilfe. In dieser Anzahl stellen die Masken ja einen nicht unerheblichen Gegenwert dar“. Die unentgeltliche Abgabe war von Beginn an Prinzip der Aktion. „Wir wollten mit unserer Masken gerade an den Stellen helfen, an denen das Geld für die Anschaffung kommerzieller Masken fehlt“, berichtet Jörn Hanisch, Stadtbeauftragter der Malteser. So wurden neben der Kirche auch Privatpersonen sowie die KIA in Lippstadt mit insgesamt bisher 400 Masken versorgt.

Ein ganz herzliches Dankeschön richtet Jörn Hanisch an dieser Stelle an alle beteiligten Näherinnen, Spender und an die an Transport und Organisation beteiligten Helferinnen und Helfer der Malteser, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.

Weitere Masken sind vorhanden, Anfragen gerne an Info.lippstadt@maltser.org

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE31370601201201216318  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7